Kommentare:
Erste Hilfe bei Hundebiss
© grafikplusfoto - Fotolia.com

Hundebiss, was tun? Erste Hilfe für Ihr Kind!

Lesen Sie hier, wie Sie bei Hundebissen Erste Hilfe leisten können, wann Sie einen Arzt aufsuchen sollten und wie Sie Hundebisse bei Ihrem Kind vermeiden können. 

Expertenrat von 

Kinder aus der Sicht des Hundes

Auch wenn der Hund der „beste Freund des Menschen“ ist, darf man nicht vergessen, dass er – wie seine Ahnen, die Wölfe – ein Beutejäger ist. Kleine Kinder weisen (auch wenn Hundeliebhaber und -halter das sicher nicht gerne hören) zahlreiche Merkmale einer geeigneten Beute auf. Dazu gehören unter anderem Herumrennen, Geschrei, plötzliche Bewegungen oder Stürze. Das kann bei schlecht sozialisierten Hunden je nach Hunderasse den Jagdtrieb ansprechen.

Wenn Ihr Kind sich von einem Hunde bedroht fühlt...

Kommt ein Hund unvermittelt auf Ihr Kind zu, so sollte es sofort stehen bleiben, den Blick abwenden, nicht schreien und die Arme locker am Körper hängen lassen. Spielzeug wie z. B. einen Ball liegen bzw. fallen lassen. Ist Ihr Kind hingefallen, sollte es sich „tot stellen“, das heißt, sich flach mit dem Bauch oder kugelig in Embryohaltung auf den Boden legen und mit beiden Händen den Nacken schützen.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Hundebiss, was tun? Erste Hilfe für Ihr Kind!"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Erste Hilfe für Kinder" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Erste Hilfe für Kinder" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?