Schadstoffe vermeiden

08d_familienleben_-_schadstoffe_vermeiden_22129230_copyright_Spidi1981_-_Fotolia.com.jpg

Wohnungen, Kinderspielzeuge und Kinderbekleidung sind häufig schadstoffbelastet. Babys und Kleinkinder sind durch diese Schadstoffe besonders gefährdet. Sie sind leichter als Erwachsene, sodass die aufgenommene Schadstoffmenge pro Kilo Körpergewicht höher ist. Doch viele dieser Schadstoffe kann man weder riechen noch fühlen.

In dieser Rubrik verraten wir Ihnen, wie Sie eine Schadstoffbelastung erkennen können. Lernen Sie die wichtigsten und häufigsten Schadstoffe kennen, deren Vorkommen und die mögliche Gesundheitsprobleme bei Belastung. Wir geben Ihnen Einkaufshilfen und Tipps für sicheres Kinderspielzeug und hautverträgliche Kinderkleidung, pestizidfreie Lebensmittel und eine schadstoffarme Umgebung. 

Zu allen Artikeln rund um das Thema Schadstoffe vermeiden
Antibiotika tauchen nicht auf der Zutatenliste auf – trotzdem sind sie in vielen Lebensmitteln wie Käse, Leberwurst oder Joghurt enthalten.
Für Sie aufgedeckt!

Antibiotika in unserer Nahrung: Antworten auf die 7 wichtigsten Fragen

Sie tauchen nicht auf der Zutatenliste auf – trotzdem sind sie in vielen Lebensmitteln wie Käse, Leberwurst oder Joghurt enthalten. Die Rede ist von Antibiotika. Von der Industrie werden sie oft verharmlost, sie können Ihrem Kind aber extrem gefährlich werden, weil sie die Entstehung von multiresistenten Keimen fördern können. mehr...

Grüner Smoothie im Glas mit Strohalm.
5 Nachteile der grünen Gemüsedrinks

Grüne Smoothies: Warum zu viel davon für Ihr Kind nicht gut ist

Seit einiger Zeit liegen grüne Smoothies so richtig im Trend und verschiedene Kreationen finden mal mehr und mal weniger Anklang. Warum ein Zuviel der grünen Gemüsedrinks doch nicht so gesund ist und worauf Sie achten sollten, erfahren Sie hier. mehr...

Kleiner Junge beim Zähneputzen
Kleinkind Baby | Natürlich gesund

Vergiftet beim Zähneputzen? Wie gefährlich ist Fluorid?

Wenn Sie im Internet nach dem Sinn und Unsinn von Fluoriden suchen, stellen Sie schnell fest, dass keine andere Substanz so kontrovers und hitzig diskutiert wird wie diese. Dieser Beitrag soll Sie ermuntern, sich mit dem heiklen Thema auseinanderzusetzen, um selbst die Entscheidung für oder gegen Fluorid in der Zahnpflege Ihrer Familie – vor allem Ihrer Kinder – zu treffen. mehr...

schlafendes Baby mit Schnuller
Baby | Schadstoffe beim Schnuller vermeiden

So finden Sie einen schadstofffreien Schnuller für Ihr Baby

Der Schnuller ist für jedes Baby und Kleinkind ein unverzichtbarer Tröster. Auf Dauer kann er jedoch den Zähnen schaden, und in manchen Modellen stecken sogar Schadstoffe. mehr...

Mutter geht mit ihrer Tochter auf dem Arm einkaufen
Kleinkind | Achtung giftig!

Zusatzstoff Carrageen in Marmelade und Ketchup

Dass ein Pudding so schön cremig ist oder ein Gummibärchen fruchtig-gelb, liegt unter anderem an chemischen Zusatzstoffen. Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit sollte eigentlich sicherstellen, dass nur unbedenkliche Stoffe in unserem Essen landen. Trotzdem warnen Wissenschaftler, dass auch erlaubte Zusatzstoffe Organe schädigen und Krebs erregen können. Dazu zählt auch der umstrittene Zusatzstoff E 407 (Carrageen), der Ketchup, Pudding und auch Saucen bindet. mehr...

Kostenlose Tipps zum Thema "Schadstoffe vermeiden" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Schadstoffe vermeiden" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?