Kommentare:
© abdrahimmahfar - Fotolia.com

Kombinationsaufgaben mit dem Einmaleins Schritt für Schritt sicher lösen

Am Ende der 2. Klasse haben die meisten Kinder das kleine Einmaleins durchgenommen, geübt und gelernt. Sie können nun auf Nachfrage die einzelnen Rechnungen lösen. In den folgenden Schuljahren geht es dann immer stärker darum, dieses Wissen auch in komplexeren Rechnungen anzuwenden. Dazu muss ein Kind auch „versteckte“ Einmaleinsaufgaben erkennen und verstehen. Wir zeigen Ihnen, wie Ihrem Kind das nach und nach immer besser gelingt. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Bei solchen Rechenaufgaben fällt es den Kindern leicht, sich die Situation vorzustellen. Drei Jungen – jeder kauft sich 10 Colaflaschen (3 · 10) – kein Problem. Sobald sich allerdings verschiedene Rechenarten vermischen oder unterschiedliche Einheiten verwendet werden, kommen viele Kinder ins Schleudern. Beispielsweise bei der nächsten Aufgabe. Probieren Sie es mit unserer Beispielaufgabe unbedingt einmal aus. Je häufiger Ihr Kind versucht, komplexe Aufgaben zu „sezieren“, desto leichter wird es sie künftig verstehen können.

 

Beispiel: Komplexe Textaufgabe mit Einmaleinswissen (ab Klasse 3)
Acht Freundinnen gehen zusammen in die Stadt. Es ist heiß und bald bekommen alle große Lust auf Eis. Sie legen ihr Geld zusammen und studieren hungrig die Karte im Eiscafé, dann fällt die Entscheidung. Tina, Luise und Clara lieben Milcheis und bestellen sich jede 6 Kugeln. Romina, Silke und Franzi mögen lieber Fruchteis, jede entscheidet sich für 4 Kugeln. Paula und Lena wollen jeweils 5 Kugeln und mischen die Sorten. Beim Bezahlen bekommen die Mädchen einen Schreck. Ob ihr Geld wohl reicht? Jede hat 3 € eingesteckt. Eine Kugel kostet 0,90 €.

In dieser Textaufgabe sind jede Menge Einmaleinsrechnungen versteckt, die Ihr Kind zunächst einmal finden muss, um sie zu lösen. Dabei sind verschiedene Anfangsrechnungen möglich, um zu einem richtigen Ergebnis zu kommen.

Tipp: Kramen Sie doch mal die alten Playmobilfiguren raus und lassen Sie Ihr Kind so eine Aufgabe nachstellen. Als Eiskugeln können Centstücke oder Legosteine herhalten.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Als Abonnent von "Lernen und Fördern mit Spaß" finden Sie hier die Lösung der letzten Kombinationsaufgabe Schritt-für-Schritt.

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Kombinationsaufgaben mit dem Einmaleins Schritt für Schritt sicher lösen"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Mathe" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Mathe" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?