Kommentare:
© Stauke - Fotolia.com

Kreativität: Voraussetzungen für kreatives Arbeiten schaffen

Mit kreativen Einfällen ist es wie mit den Früchten in der Krone eines Baumes, die plötzlich und unverhofft herabfallen, wenn sie reif sind. Doch bis es so weit ist, muss viel Energie hineingesteckt werden. Doch Sie können die idealen Voraussetzungen schaffen, die es der Kreativität Ihres Kindes erlauben, sich zu entwickeln. Wie Ihr Kind vorgehen muss, erklären wir Ihnen nun. 

Expertenrat von 

Arbeite im Team!

Wenn du mit anderen zusammenarbeitest, fällt es dir leichter, gute Ideen zu haben. Das liegt daran, dass die Äußerungen deiner Mitstreiter ständig neue Assoziationen bei dir wecken und du dein Ziel damit in einem größeren Zusammenhang siehst. Damit die Arbeit im Team aber wirklich funktioniert, solltest du folgende Punkte beachten:

  • Arbeite mit Leuten zusammen, die das gleiche Ziel verfolgen wie du (sonst redet und arbeitet ihr aneinander vorbei).
  • Mit den Leuten im Team solltest du dich gut verstehen.
  • Keine Konkurrenz innerhalb eures Teams! Ihr müsst miteinander arbeiten, nicht gegeneinander.
  • Du solltest andere Meinungen respektieren und sie nicht vorschnell zu widerlegen versuchen.
  • Nutze die Ideen der anderen. Das heißt nicht, dass du sie kopieren sollst – du solltest vielmehr versuchen, darauf aufzubauen und sie weiterzuentwickeln.
  • Bemüht euch gemeinsam um unübliche Herangehensweisen. Ihr solltet euer Ziel von möglichst vielen Seiten beleuchten.

Verschiebe Kleinkram auf später!

Wenn die Ideen sprudeln, du das Gefühl hast, gerade gut voranzukommen, oder wenn im Team ein interessanter Gedanke besprochen wird, solltest du am Ball bleiben. Unterbrich eine solche kreative Phase nicht, indem du

  • eine Pause einlegst,
  • dich um sprachliche Richtigkeit bemühst,
  • den Rechenweg haarklein und ganz genau aufschreibst oder
  • auf eine saubere äußere Form achtest.

Zwar sind alle Punkte wichtige Bestandteile eines kreativen Produkts, du kannst sie aber auf später verschieben. In der Phase der Ausarbeitung deiner Ideen solltest du dann größten Wert darauf legen.

Sei geistig topfit!

Auch wenn viele Menschen behaupten, Kreativität komme aus dem Bauch, entstehen kreative Gedanken immer in deinem Kopf. Geistige Fitness wird damit zu einer wichtigen Voraussetzung für Kreativität. Du erfährst nun, was geistige Fitness in Bezug auf Kreativität bedeutet.

 

Zitat

„Man sieht nur das, was man weiß“, sagte schon der Dichter Theodor Fontane.

Die Grundvoraussetzung für kreatives Denken ist ein umfassendes Wissen!


Wenn du nicht weißt, wie es richtig gemacht wird, siehst du deine Fehler nicht. Wenn du nicht weißt, wie du Vogellaute unterscheiden kannst, wird dir der Gesang am Himmel nicht auffallen. Wenn du nicht weißt… Man könnte diese Liste ewig fortsetzen. Mit Ideen ist es ähnlich: Dir kann nur einfallen, was du weißt oder was du kennst. Unser Appell an dich lautet daher: „Eigne dir möglichst viel Wissen an, denn ein besseres Training für deine Kreativität gibt es nicht!“

  • Lerne, was deine Lehrer im Unterricht behandeln.
  • Lies viele Bücher in deiner Freizeit.
  • Schau dir gut gemachte Dokumentationen im Fernsehen an.
Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Kreativität kann man üben: Wir haben Ihnen einige tolle Spiele und Übungen zusammengestellt, die die Kreativität Ihres Kindes trainieren. Als Leser unseres "Pubertäts-Überlebensbriefs" können Sie diese hier abrufen!

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Kreativität: Voraussetzungen für kreatives Arbeiten schaffen"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernen und Motivation" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernen und Motivation" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?