Kommentare:
Kind mit Infektanfälligkeit
© Oksana Kuzmina - Fotolia.com

Diese Therapien helfen Ihrem Kind bei Infektanfälligkeit

Wenn Ihr Kind an einer Infektanfälligkeit leidet, ist es oft am besten, sich in die Hand eines erfahrenen Therapeuten zu begeben. Wir stellen Ihnen hier verschiedene Therapien vor, die auch oder gerade für Kinder mit Infektanfälligkeit geeignet sind.  

Expertenrat von 

Infektanfälligkeit: Auch Laserakupunktur kann die Abwehrkräfte stärken

Die Akupunktur hat sich seit Jahrtausenden als natürliche Behandlungsmethode bewährt. Bei der Laserakupunktur kommt an Stelle der Nadeln ein Therapielaser zur Anwendung. Unter einem Laser versteht man ein Gerät, das in der Lage ist, gebündeltes energiereiches Licht zu erzeugen. Ähnlich wie eine Nadel regt das eindringende intensive Licht den Akupunkturpunkt an. Nach der chinesischen Lehre der Akupunktur fließt die Lebensenergie eines Menschen in bestimmten Bahnen, die als Meridiane bezeichnet werden. Diese Energie tritt an über 700 definierten Akupunkturpunkten an die Hautoberfläche. Ein Ungleichgewicht oder eine Blockierung der Energie führt auf Dauer zu einer Funktionsstörung (z. B. zu einer erhöhten Infektanfälligkeit) oder zu einer Krankheit. Das Laserlicht wird zur Behandlung des jeweiligen Akupunkturpunktes direkt auf die Haut Ihres Kindes gerichtet und dringt schmerzfrei in das Gewebe ein. Die Bestrahlungszeit beträgt je nach Leistung des Lasers, Alter und Zustand des Kindes und je nach Krankheit zwischen 10 und 60 Sekunden für jeden Punkt. Es genügt, wenn Ihr Kind sich einige Minuten lang ruhig hält, daher können schon Babys behandelt werden. Die Therapie muss meist mehrmals wiederholt werden, bis es zu einer dauerhaften Stabilisierung des Immunsystems kommt. Manchmal reichen schon einige wenige Sitzungen aus, in vielen Fällen sind circa 10 Behandlungen nötig, um die Infektanfälligkeit zu bekämpfen. Diese finden ein- bis zweimal in der Woche statt. Die Laserakupunktur zur Stärkung der Abwehrkräfte ist praktisch nebenwirkungsfrei. Gelegentlich können vorübergehend so genannte „überschießende Reaktionen“ auftreten, die sich z. B. als Müdigkeit, Schlafstörungen oder Schwitzen nach der Therapie äußern können. Auch ist – wie bei der Homöopathie – eine vorübergehende Verstärkung der behandelten Beschwerden möglich. Die Laserakupunktur zur Stärkung des Immunsystems wird von den gesetzlichen Krankenkassen nicht bezahlt. Die Kosten für eine Laserakupunktur- Sitzung liegen meist zwischen 20 und 30€, können aber auch höher sein. Einen in der Akupunktur erfahrenen Therapeuten in Ihrer Nähe finden Sie z. B. unter www.akupunktur.de/akupunktur/patient.htm, bei dem Sie dann erfragen können, ob er auch Laserakupunktur anbietet.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Wie die Akupressur und die homöopathische Konstitutionsbehandlung Ihrem Kind bei Infektanfälligkeit helfen, sehen Sie an dieser Stelle exklusiv als Abonnent von „Gesundheit und Erziehung für mein Kind“.

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Diese Therapien helfen Ihrem Kind bei Infektanfälligkeit"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Alternative Medizin & sanfte Heilmethoden" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Alternative Medizin & sanfte Heilmethoden" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?