Kommentare:
Stoffbär mit Verband und Medikamenten
© Marén Wischnewski - fotolia

Reiseübelkeit bei Kindern: Natürliche Hilfen für unterwegs

Ab in den Urlaub! Die Koffer sind verstaut, Sie sitzen erleichtert im Auto, endlich kann es losgehen. Doch es dauert keine halbe Stunde, da tönt es aus dem hinteren Teil des Autos: „Mama, mir ist schlecht!“ Kommt Ihnen das bekannt vor? Die Reisekrankheit vor allem von Kindern kann die Stimmung auf Familienausflügen und Urlaubsreisen gewaltig trüben. Im Folgenden habe ich Ihnen einige Tipps und Ratschläge für eine entspannte Reise zusammengestellt. 

Silke Lemhöfer, Heilpraktikerin und Dozentin
Expertenrat von 
Silke Lemhöfer, Heilpraktikerin und Dozentin

Hilfreiche Heilpflanzen gegen Reiseübelkeit und wie Sie sie anwenden

Ingwer

 

Klinische Studien haben gezeigt, dass Ingwer Übelkeit, Erbrechen und Schwindel bei Reisekrankheit ähnlich stark lindert wie Medikamente – allerdings ohne deren Nebenwirkungen. Die Heilpflanze ist geeignet für Kinder ab sechs Jahren. Wichtig: Ingwer muss rechtzeitig und regelmäßig eingenommen werden (ca. 30 Minuten vor Reisebeginn und dann alle vier Stunden). Anwendung: Tropfen (z. B. Dr. Muches Ingwertropfen). Vor der Fahrt und dann alle 4 Stunden 7 Tropfen mit etwas Apfelsaft mischen oder auf 1 Stück Apfel träufeln (pro Tag maximal 30 Tropfen). Kapseln (z. B. Zintona-Kapseln): Vor der Fahrt und dann alle 4 Stunden 2 Kapseln unzerkaut mit Flüssigkeit einnehmen (maximal 6 Kapseln/Tag).

Melisse

 

Melisse wirkt stabilisierend auf das vegetative Nervensystem. Sie eignet sich auch für Klein- und Schulkinder als Tee vor und während der Reise. Für Kinder ab 12 Jahren gut geeignet ist Balsamischer Melissengeist von Weleda. Anwendung: Melissentee. 3 Teelöffel Melissenblätter mit 500 ml heißem Wasser überbrühen, 7 Minuten bedeckt ziehen lassen und abseihen. Kann mit Apfelsaft vermischt getrunken werden. Balsamischer Melissengeist. 1/2 Stunde vor der Fahrt und dann alle 4 Stunden: 5 bis 10 Tropfen auf 1 Stück Zucker oder in heißem Wasser aus der Thermoskanne.

Pfefferminze

 

Pfefferminze wirkt vor allem gegen den Brechreiz. Als Tee während der Reise ist sie außerdem belebend und erfrischend. Auch für Klein- und Schulkinder geeignet. Anwendung: Pfefferminztee. 3 Teelöffel Pfefferminzblätter mit 500 ml siedendem Wasser übergie- ßen. Bedeckt 7 Minuten ziehen lassen, dann abseihen. Kinder über 4 Jahren dürfen bei Bedarf auch zuckerfreie Pfefferminzbonbons lutschen.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Reiseübelkeit bei Kindern: Natürliche Hilfen für unterwegs "
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Homöopathie für Kinder" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Homöopathie für Kinder" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?