Kommentare:
Stressgeplagte Eltern
© Photographee.eu - Fotolia.com

Stress der Eltern begünstigt Erkrankungen bei Kindern

Es ist bereits bekannt, dass sich Stress schädlich auf Körper und Geist auswirkt, wovon besonders Eltern ein Lied singen können. Doch dass Stress auch „ansteckend“ sein kann, war bisher kaum bekannt. Ein amerikanisches Forscherteam entdeckte jedoch, dass gerade Kinder die Leidtragenden des elterlichen Stresses sind. Mehr zum Thema Stress, erfahren Sie in unserem Artikel. 

Expertenrat von 

Schaden Spülmittelrückstände dem Darm?

Weltweit steigt die Zahl der Menschen, die unter chronischentzündlichen Darmerkrankungen leiden. Tierversuche liefern erste Hinweise dafür, dass Spülmittelrückstände mitverantwortlich sein könnten.

Laut Professor Christoph Gasche von der gastroenterologischen Abteilung des Universitätsklinikums Wien trat bei Versuchsmäusen, die über einen längeren Zeitraum spülmittelhaltiges Wasser zu trinken bekamen, überdurchschnittlich häufig eine chronische Darmentzündung auf. Damit erscheint plausibel, dass etwa spülmaschinenbedingt vermehrte Spülmittelrückstände in Trinkgefäßen und auf Essbestecken sowie chemisch ähnliche Detergenzien und Emulgatoren an der Zunahme chronisch entzündlicher Darmerkrankungen beteiligt sein können.

Mein Tipp: Niedrige Dosierung kann Darmerkrankungen verhindern!
Dosieren Sie bei Verwendung einer Spülmaschine den Klarspüler so niedrig wie möglich, um die Sicherheit Ihres Kindes im Haushalt zu gewährleisten. Wenn Sie ihn ganz weglassen, bekommt es leider dem Geschirr nicht gut. Es bekommt Kalkflecken, und die Gläser laufen an. Wenn Sie mit der Hand spülen, sollten Sie das aus dem Spülwasser kommende Geschirr und Besteck zuerst in klares heißes Wasser tauchen, bevor Sie es abtropfen lassen oder abtrocknen. Wenn Ihre Spüle dafür kein kleines Extra-Becken aufweist, tut es auch eine große Plastikschüssel.
Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Stress der Eltern begünstigt Erkrankungen bei Kindern"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Kinderkrankheiten" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Kinderkrankheiten" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?