Kinderkrankheiten & Kinderbeschwerden

02b_gesundheit_-_Kinderkrankheiten__22375895_copyright_Dan_Race_-_Fotolia.com.jpg

Da heute gegen viele typische Kinderkrankheiten geimpft werden kann, treten Masern, Röteln und auch Windpocken nicht mehr so häufig auf. Dafür gibt es andere, ebenfalls mit Fieber und Hautausschlag einhergehende Infektionskrankheiten, die bei den Eltern oft weniger bekannt sind. Manche, wie etwa das Dreitagefieber, sind so häufig, dass die meisten Kinder sie schon in den ersten beiden Lebensjahren durchmachen. Scharlach oder die Hand-Mund-Fuß-Krankheit lösen in Kindergärten gerne einmal kleinere Epidemien aus.

In den meisten Fällen können Sie Ihrem Kind mit natürlichen Mitteln und mit der Homöopathie auch sehr gut selbst helfen. Wie, das wird Ihnen in dieser Rubrik genau beschrieben.

Zu allen Artikeln rund um das Thema Kinderkrankheiten & Kinderbeschwerden
| Symptome von Neurodermitis und Tipps zur Vorbeugung

Neurodermitis bei Babys erkennen – Symptome und Vorbeugung

Viele kennen Neurodermitis als eine mit quälendem Juckreiz einhergehende Hauterkrankung, die Jugendliche und Erwachsene treffen kann. Dass Neurodermitis bereits im Säuglingsalter auftreten kann, wissen die wenigsten Eltern. Weil Babys uns nicht sagen können, was ihnen fehlt, ist es umso wichtiger, auf erste Anzeichen zu achten. Woran Sie erkennen, ob Ihr Baby Neurodermitis hat und wie Sie der Krankheit vorbeugen können – darüber informieren wir Sie hier. mehr...

Warum Sie Wachstumsschmerzen ernst nehmen sollten, warum Hüftschnupfen harmlos ist und warum Hüftkopfnekrose absolut ernst ist, zeigt Ihnen dieser Artikel.
Kleinkind Schulkind | Wachstumsschmerzen bei Kindern

Wachstumsschmerzen bei Kindern: Typische Symptome und Ursachen!

Wenn Ihr Kind über Schmerzen klagt, steckt oft nichts Ernsthaftes dahinter. Häufig auftretende Wachstumsschmerzen können Sie selbst mit natürlichen Mitteln wirksam behandeln. Doch in manchen Fällen ist eine sofortige Behandlung erforderlich. Hier erhalten Sie die nötigen Informationen über Wachstumsschmerzen bei Kindern und ihren typischen Symptomen. mehr...

Ihr Kind ist krank und mag schon gar nichts essen? Drängen Sie es nicht dazu! Mit diesen Speisen können Sie Ihr Kind zum Essen ermutigen.
Baby Kleinkind | Speisen im Krankheitsfall

Appetitlosigkeit bei Fieber & Co.: Bewährte Rezepte für kranke Kinder

Ihr Kind ist krank und mag schon gar nichts essen? Drängen Sie es nicht dazu! Wenn es auf dem Weg der Besserung ist, kann ein warmes Süppchen den Magen wieder „einrenken“ und neue Kraft geben. Hier einige bewährte Rezepte. mehr...

Ihr Kind leidet unter Pseudokrupp-Anfällen und Sie wissen nicht, wie Sie ihm am besten helfen sollen? Dieser Artikel gibt Ihnen wertvolle Tipps.
Baby Kleinkind | Pseudokrupp-Anfälle bei Kindern

Pseudokrupp: Erste Hilfe für Kinder bei Pseudokrupp-Anfällen

Pseudokrupp-Anfälle häufen sich bei vielen Kindern in den Herbst- und Wintermonaten. Oft sind virale Atemwegsinfekte die Auslöser. Damit Sie im Ernstfall ruhig bleiben und Ihrem Kind schnell helfen können, haben wir hier alle erforderlichen Maßnahmen zusammengestellt. Mit homöopathischem Flussdiagramm, damit Sie das passende homöopathische Mittel für Ihr Kind je nach Symptomen schnell finden. mehr...

Sie möchten wissen, wie man Paracetamol am besten bei Kindern dosiert und was schwangere und stillende Mütter beachten müssen? Lesen Sie es hier!
Baby Kleinkind | Schmerzmittel als Zäpfchen für Kinder

Paracetamol: So wichtig ist die richtige Dosierung für Kinder!

Paracetamol ist ein altbewährtes Schmerzmittel, das schon Babys gegeben werden darf. Trotzdem ist es nicht so harmlos wie lange angenommen und hängt stark von der Dosierung ab. Lesen Sie hier, warum das so ist und welche Alternative es zum Schmerzmittel Paracetamol gibt. mehr...

Kostenlose Tipps zum Thema "Kinderkrankheiten" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Kinderkrankheiten" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?