Kinderkrankheiten & Kinderbeschwerden

02b_gesundheit_-_Kinderkrankheiten__22375895_copyright_Dan_Race_-_Fotolia.com.jpg

Da heute gegen viele typische Kinderkrankheiten geimpft werden kann, treten Masern, Röteln und auch Windpocken nicht mehr so häufig auf. Dafür gibt es andere, ebenfalls mit Fieber und Hautausschlag einhergehende Infektionskrankheiten, die bei den Eltern oft weniger bekannt sind. Manche, wie etwa das Dreitagefieber, sind so häufig, dass die meisten Kinder sie schon in den ersten beiden Lebensjahren durchmachen. Scharlach oder die Hand-Mund-Fuß-Krankheit lösen in Kindergärten gerne einmal kleinere Epidemien aus.

In den meisten Fällen können Sie Ihrem Kind mit natürlichen Mitteln und mit der Homöopathie auch sehr gut selbst helfen. Wie, das wird Ihnen in dieser Rubrik genau beschrieben.

Zu allen Artikeln rund um das Thema Kinderkrankheiten & Kinderbeschwerden
Warum Sie Wachstumsschmerzen ernst nehmen sollten, warum Hüftschnupfen harmlos ist und warum Hüftkopfnekrose absolut ernst ist, zeigt Ihnen dieser Artikel.
Kleinkind Schulkind | Wachstumsschmerzen bei Kindern

Wachstumsschmerzen bei Kindern: Typische Symptome und Ursachen!

Wenn Ihr Kind über Schmerzen klagt, steckt oft nichts Ernsthaftes dahinter. Häufig auftretende Wachstumsschmerzen können Sie selbst mit natürlichen Mitteln wirksam behandeln. Doch in manchen Fällen ist eine sofortige Behandlung erforderlich. Hier erhalten Sie die nötigen Informationen über Wachstumsschmerzen bei Kindern und ihren typischen Symptomen. mehr...

Ohne Rezept, aber nicht ohne Folgen! Kinderärzte warnen vor dramatischen Nebenwirkungen von frei verkäuflichen Kinder-Medikamenten.
Gefährliche Medikamente für Kinder

Auf diese Kinder-Medikamente aus der Apotheke sollten Sie verzichten

Viele Eltern greifen sorglos auf rezeptfreie Medikamente zurück, wenn ihr Kind nicht schläft oder die ganze Nacht hustet. Doch Vorsicht! Kinderärzte warnen vor dramatischen Nebenwirkungen von frei verkäuflichen Kinder-Medikamenten. Auf welche Arzneimittel Sie besser verzichten sollten, erfahren Sie hier. mehr...

Rote, schuppige Stellen auf der Haut, die dazu auch noch unerträglich jucken: Das könnte ein Hinweis auf eine Schuppenflechte (Psoriasis) sein.
Natürliche Hilfe bei Psoriasis

So behandeln Sie Schuppenflechte bei Kindern auf natürliche Weise

Rote, schuppige Stellen auf der Haut, die dazu auch noch unerträglich jucken: Das könnte ein Hinweis auf eine Schuppenflechte (Psoriasis) sein. Viele Eltern von betroffenen Kindern möchten die Behandlung ihres Kindes mit natürlichen Heilmitteln unterstützen. Welche Mittel hierfür in Frage kommen, erfahren Sie hier. mehr...

Bei Ihrem Kind besteht vielleicht die Gefahr einer Vorhautverengung und Sie wissen nicht genau, wie Sie handeln sollen?
Phimose: Richtig handeln bei einer Vorhautverengung

Vorhautverengung (Phimose) bei Kindern: Operieren oder abwarten?

Dass sich die Vorhaut bei kleinen Jungen anfangs nicht zurückschieben lässt, ist völlig normal. Das Problem löst sich in den meisten Fällen von selbst. Notfalls können Sie durch eine Salbenbehandlung nachhelfen. Nur in Einzelfällen muss eine Phimose operiert werden. Hier finden Sie heraus, was am besten für Ihr Kind ist. mehr...

Gerade in der Pubertät sind Stimmungsschwankungen, launisches Verhalten oder auch eine kurzzeitige Traurigkeit ganz normal – sie gehören zur alterstypischen Entwicklung einfach dazu.
Teenager Schulkind | Sanfte Hilfe für Teenager

Diese 6 Gewürze & Kräuter helfen bei Depressionen und Stimmungstiefs

Gerade in der Pubertät sind Stimmungsschwankungen, launisches Verhalten oder auch eine kurzzeitige Traurigkeit ganz normal – sie gehören zur alterstypischen Entwicklung einfach dazu. Ich erkläre Ihnen hier, wie Sie Ihrem Kind dabei helfen, eine Depression zu überwinden, und welche natürlichen Kräuter Sie dabei unterstützen können. mehr...

Weitere Artikel...

Kostenlose Tipps zum Thema "Kinderkrankheiten" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Kinderkrankheiten" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?