Kommentare:
Bewegung in der Pubertät
© Christian Schwier - Fotolia.com

Warum Sport für das körperliche und geistige Wohlbefinden von Pubertierenden so wichtig ist!

Körperliches Wohlbefinden und geistige Fitness bedingen sich oft gegenseitig. Umso wichtiger ist es, dass Sie als Eltern nicht nur die intellektuellen Fähigkeiten Ihres Kindes fördern, sondern auch seine körperlichen Grundbedürfnisse wie ausreichend Bewegung im Blick behalten. Gerade in der Pubertät ist es wichtig, dass Ihr Kind in diesem Bereich ein sicheres Gespür für seinen Körper entwickelt. 

Expertenrat von 

2. Sport fördert die Aufmerksamkeit von Pubertierenden

Wenn Ihr Kind regelmäßig Sport treibt, dann lernt es – egal bei welcher Sportart –, sich auf den Punkt genau zu konzentrieren. Steht es beim Fußball im Tor, rächt sich jede kleine Unaufmerksamkeit sofort. Schwimmt es einen Wettkampf, muss es all sein koordinatives Vermögen, seine Ausdauer und Kraft für genau diese kurze Zeit mobilisieren. Und spielt es ein Tennismatch, dann muss es auch nach einem verlorenen Punkt seine Aufmerksamkeit immer wieder neu sammeln. Diese Fähigkeit, sich im entscheidenden Moment konzentrieren zu können, kommt Ihrem Kind auch beim Lernen für die Schule und bei jeder Klassenarbeit zu Gute.

3. Sport fördert die kritische Selbstanalyse und das Durchhaltevermögen bei Teenagern

Beim Sport kann Ihr Kind lernen, produktiv mit Misserfolgen umzugehen: Im Sport ist selten der Gegner schuld, vielmehr kommt es darauf an, an der eigenen Leistung zu arbeiten. Dem voraus geht eine Fehleranalyse: Was ist mir gut gelungen? Wo habe ich bzw. mein Team noch Schwächen? Wie können wir an diesen Schwächen arbeiten? Also nicht aufgeben, den Kopf in den Sand stecken und andere verantwortlich machen für die eigene Pleite, sondern Durchhaltevermögen beweisen, Fehler analysieren und ein effizienteres Trainingsprogramm erarbeiten. Wenn Ihr Kind lernt, auf diese Weise auch mit seinen schulischen Niederlagen umzugehen, befindet es sich auf einem guten Weg zu einer selbstständigen und eigenverantwortlichen (Schüler-)Persönlichkeit.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Warum Sport für das körperliche und geistige Wohlbefinden von Pubertierenden so wichtig ist!"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Sport für Kinder" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Sport für Kinder" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?