Kommentare:
Mit der Infopuzzle Lernmethode fällt Ihrem Kind das lernen leichter
© yarruta - 123rf.com

Infopuzzle für Sachkunde: So fällt ihrem Kind das Lernen leichter

Effektives Lernen mit Methode

Es ist sinnvoll abwechslungsreiche und unterhaltsame Lernformate in den Schulalltag einzubeziehen. Spaß ist nämlich ein ganz entscheidender Motivationsfaktor beim Lernen. Wer aktiv liest oder schreibt, dabei Humor zeigt und sich ein bisschen anstrengen muss, hat beste Chancen, den Stoff auch langfristig zu behalten. Eine Möglichkeit ist die Lernmethode Infopuzzle. Ich zeige Ihnen, wie sie im Fach Sach- oder Heimatkunde eingesetzt werden kann. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Effektives Lernen im Fach Sachkunde

Je abwechslungsreicher und interessanter ein Lernstoff verpackt wird, desto mehr Spaß macht es. Das ist beispielsweise deutlich an der großen Beliebtheit von Quizshows zu sehen. Immer neue Formate garantieren hohe Einschaltquoten. Aus diesem Grund ist es auch sinnvoll, abwechslungsreiche und unterhaltsame Lernformate in den Schulalltag einzubeziehen.

Bei der Lerntechnik Infopuzzle geht es darum, verschiedene Informationen zusammenzuführen. Anders als beim Durchlesen eines Sachtextes, muss ein Schüler beim Infopuzzle aktiver sein. In einer Vorlage erhält er zwar die richtigen Ergebnisse und Fakten; diese sind jedoch vermischt. Aufgabe der Schüler ist es nun, die richtigen Informationshäppchen miteinander zu verbinden.

Diese Vorteile hat das Infopuzzle:

  • Ihr Kind lernt mit einem spielerischen Ansatz; dabei geht die Zeit schnell vorbei und die Konzentration bleibt länger bestehen.
  • Durch die aktive Tätigkeit des Zusammenfügens befasst sich Ihr Kind intensiver mit dem Lernstoff als beim Lesen.
  • Da das Infopuzzle nicht immer beim ersten Mal gelöst wird, „dreht und wendet“ Ihr Kind die Informationen hin und her. Es erkennt Fehler und versucht andere Lösungswege. Auch dadurch wird das Wissen im Gehirn besser verankert.

Im Folgenden zeige ich Ihnen, wie Sie die Lerntechnik Infopuzzle mit Ihrem Kind zu Hause umsetzen können.

Mit dem Infopuzzle eine Klassenarbeit vorbereiten

Im Laufe der vierten Klasse beschäftigt sich Ihr Kind wahrscheinlich mit Sternen und Planeten, so sieht es der Lehrplan vor. Zum Abschluss dieser Unterrichtseinheit wird es eine Klassenarbeit schreiben. Diese Arbeit können Sie mit dem Infopuzzle sehr gut vorbereiten. Sie benötigen dazu nur das Schulheft Ihres Kindes sowie eventuell seinen Ordner und sein Lehrbuch. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen. Wählen Sie aus den Schulmaterialien sämtliche Sätze, die die wichtigsten Informationen über Sterne und Planeten enthalten.

Infopuzzle: Richtige Sätze miteinander verbinden

Als erste Möglichkeit, mit einem Infopuzzle zu arbeiten, möchte ich Ihnen die Tabelle mit zwei Spalten vorstellen. Eine Tabelle können Sie am PC mit Word ganz einfach über den Menüpunkt „Einfügen“ und „Tabelle“ erstellen. Teilen Sie nun Ihre Sätze jeweils in der Mitte, und verteilen Sie sie auf die zwei Spalten. Gut durchgemischt, stehen nun jeweils zwei falsche Satzteile nebeneinander. Drucken Sie das Arbeitsblatt zwei- oder dreimal aus. Die Aufgabe Ihres Kindes ist es, die richtigen Sätze mit einander zu verbinden. Dies kann durch Pfeile geschehen. Sie können natürlich auch die einzelnen Sätze ausschneiden, sodass die Methode einem Puzzle noch ähnlicher ist (siehe Beispiel „Infopuzzle Sonnensystem“ unten).

So arbeitet Ihr Kind mit dem Infopuzzle

Hoch motivierte Kinder können das Puzzle am PC selbst erstellen. Natürlich lernen sie dabei schon sehr gut. Die anderen dürfen sich mit dem Infopuzzle an den Tisch setzen und die richtigen Informationen miteinander verbinden. Dann werden die Sätze laut vorgelesen und besprochen. Hat Ihr Kind nicht alle Sätze richtig verbunden, wird die Aufgabe wiederholt. Sie können das Infopuzzle dafür beliebig oft ausdrucken.

Große Themen werden gestückelt

Mehr als zehn oder 15 Sätze sollten Sie auf einem Arbeitsblatt nicht unterbringen, sonst wird es unübersichtlich. Da manche Klassenarbeiten durchaus umfangreicher sind, können Sie einfach eine zweite oder dritte Tabelle anlegen. Sobald Ihr Kind das erste Infopuzzle gelöst hat, bekommt es eine kleine Belohnung und dann gleich die nächste Tabelle vorgelegt. Ich habe für Sie und Ihr Kind das Thema Sonnensystem und Planeten als Infopuzzle in zwei Teilen vorbereitet.

Variation Infopuzzle: Sätze ergänzen

Wenn Ihr Kind das Infopuzzle gelöst hat, können Sie noch einen Schritt weitergehen. Geben Sie ihm nun die fertige Tabelle, die zweite Spalte ist jedoch jeweils leer. Ist Ihr Kind in der Lage, die Sätze sinnvoll zu vervollständigen? Dabei geht es nicht um den gleichen Wortlaut, sondern um die richtige Aussage. Wenn ihm das gelingt, hat es den Lernstoff wirklich verinnerlicht und sollte die nächste Klassenarbeit problemlos überstehen.

Mein Tipp: Kombinieren Sie verschiedene Lerntechniken

Wenn Ihr Kind sich manche Lerninhalte einfach nicht merken kann, hilft eine andere Lerntechnik. Welcher Planet war noch mal der größte im Sonnensystem? Jupiter, denn der fängt mit J an wie Jumbo. Und wie merkt sich Ihr Kind alle Planetennamen? Mit diesem Satz natürlich: Mein (Merkur) Vater (Venus) erklärt (Erde) mir (Mars) jeden (Jupiter) Sonntag (Saturn) unseren (Uranus) Nachthimmel (Neptun).

Beispiel: Infopuzzle Sonnensystem

Vervollständige die Sätze:

  • In unserem Sonnensystem gibt es …
  • Sterne bestehen aus …
  • Die Erde benötigt einen Tag, um sich …
  • Sternenforscher nennt man auch …
  • Der größte Planet in unserem Sonnensystem …
  • Die Erde benötigt 365 Tage …
  • In einem Jahr dreht sich …
  • Alle Planeten kreisen auf Umlaufbahnen …

Lösung zum Infopuzzle Sonnensystem:

In unserem Sonnensystem gibt es acht Planeten. • Sterne bestehen aus heißen Gasen. • Die Erde benötigt einen Tag um sich um sich selbst zu drehen. • Sternenforscher nennt man auch Astronomen. • Der größte Planet in unserem Sonnensystem heißt Jupiter. • Die Erde benötigt 365 Tage um sich um die Sonne zu drehen. • In einem Jahr dreht sich der Mond zwölfmal um die Erde. • Alle Planeten kreisen auf Umlaufbahnen um die Sonne.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Infopuzzle für Sachkunde: So fällt ihrem Kind das Lernen leichter"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernmethoden und Lerntechniken" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?