Kommentare:
Besonders bei Grundschulkindern können ganz normale Spiele, aber auch Lernspiele sehr effektiv sein.
© Nadezhda Prokudina - 123rf.com

Fördern Sie Ihr Schulkind durch diese intelligenten Spiele

Lernförderung durch klassische Spiele

Kinder lernen spielerisch am leichtesten, fast schon nebenbei. Dieses Prinzip können Sie sich zunutze machen. Besonders bei Grundschulkindern können ganz normale Spiele, aber auch Lernspiele sehr effektiv sein. Nutzen Sie die Wochenenden oder die Ferien zum Spielen. Hier finden Sie eine Auswahl bewährter Lernspiele und ihr Wirkungsfeld. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Effektives Lernen mit der richtigen Methode

In diesem Beitrag konzentriere ich mich ganz bewusst auf klassische Brett- oder Kartenspiele, um auf unterhaltsame Art und Weise einen Lernerfolg zu erzielen. Selbstverständlich gibt es auch zahlreiche Apps oder Computerspiele, die ebenfalls hilfreich sein können. Diesen Spielen fehlt jedoch fast immer der soziale Aspekt, die Kinder spielen sie allein. Beim gemeinsamen Brettspiel wird nicht nur Wissen aufgebaut, sondern auch das Sozialverhalten trainiert, und es besteht die Möglichkeit zum direkten Austausch. Ihr Kind kann Fragen stellen, diskutieren und sich mit den Mitspielern auseinandersetzen.

Das brauchen Spiele, die das Rechnen fördern

Beim Rechnen geht es darum, Mengen, Größen, Einheiten – und deren Verhältnisse zueinander – in Zahlen auszudrücken. Ihr Kind lernt quasi eine neue Sprache, mit der es sich mathematisch verständigt. Das Umsetzen dieses Vorgangs wird bei Lernspielen automatisiert. Für Rechenanfänger sollten diese Vorgänge so gut wie möglich praktisch nachvollziehbar sein. Die Mengen sollten „begreif bar“ sein, also mit Steinen, Perlen, Murmeln etc. dargestellt werden können. Für Kinder, die dieses Prinzip verstanden haben, eignen sich dann Spiele, die unterhaltsame Aufgaben stellen oder bei denen ein Wettkampf stattfindet.

Rechenspiele

Altersangaben müssen nach Kenntnisstand des Kindes eventuell angepasst werden.

SpielInhaltLernzielPreis
Elfer raus
(Schulbeginn)
80 Karten in 4 Farben mit den Ziffern von 1 bis 20Zahlenfolge lernenca.
10 €
Zahlenmauer
(ab Ende 1. Klasse)
www.friedrichverlag.de
41 Bausteine mit Zahlenaufklebern, Schwierigkeitsgrad kann gesteigert werdenAdditionca.
30 €
Kniffel
(ab 2. Klasse)
Spiel mit 5 Würfeln; es gilt, die Würfe geschickt einzutragen, um am Ende die höchste Punktzahl zu erreichenEinmaleins üben und automatisierenab
3 €
Verschiedene Quartette
(ab 3. Klasse)
www.friedrich-verlag.de
Volumen, Geld, LängenEinheiten und Maße werden geschätzt, so entwickelt sich das Verständnis dafürca.
7 €

 

 

Das brauchen Spiele, die das Schreiben fördern

Wer nicht gerne schreibt, hat meistens Angst vorm Fehlermachen. Achten Sie beim Spielen darauf, Fehler so wenig wie möglich zu korrigieren. Zunächst soll Ihr Kind die Angst vor dem Schreiben verlieren, also wieder Spaß haben und Mut fassen. Beim Scrabble kann das Benutzen eines Dudens oder einer App hilfreich sein. Erlauben Sie Ihrem Kind, Wörter nachzuschlagen.

SpielInhaltLernzielPreis
Die 3 ???
Geheimschrift
Stifte, mit denen unsichtbar geschrieben werden kannSpaß am Schreiben finden, kurze Texte schreibenca.
4 €
Faltspiel
Geschichte
Es werden abwechselnd Sätze geschrieben und dann das Geschriebene gefaltet, der nächste schreibt die Geschichte „blind“ weiter …Gemeinsam entsteht eine Geschichte, das Schreiben wird so geübt-
Scrabble &
Scrabble Junior
(ab 2. Klasse)
Buchstaben müssen zu Wörtern gelegt werden, Punkte sammelnaus 8 Buchstaben möglichst lange Wörter zusammensetzenca.
18 €

 

Mein Tipp: Spiele mit verschiedenen Anforderungen wählen

Bei Spielen wie Monopoly, Tabu oder einem Rechenquartett werden verschiedene Lernbereiche gefördert. Kinder können dabei Erfolgserlebnisse haben und gleichzeitig etwas lernen.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Fördern Sie Ihr Schulkind durch diese intelligenten Spiele"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernspiele" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernspiele" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?

Elternwissen.Lerntipps: