Kommentare:
© L.Bouvier - Fotolia.com

Kilometer & Co.: Längen erkennen und verstehen

Wie weit ist es von zu Hause bis zu deiner Schule? Wie lang ist das Auto von Batman? Wie breit ist ein Fußballtor? Um solche Fragen zu beantworten, lernt Ihr Kind Längenmaße wie Meter, Kilometer oder Zentimeter kennen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Grundlagen des Rechnens mit Längenmaßen spielerisch vermitteln. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Vergleichsmaße helfen Ihrem Kind

Schaffen Sie Ihrem Kind eine Vergleichsgröße für jedes Maß, an der es sich stets orientieren kann, zum Beispiel

  • 1 Meter = der Schritt eines Erwachsenen
  • 1 Zentimeter = eine Erbse
  • 1 Kilometer = 2 ½ Runden im Stadion

So lernt Ihr Kind das Messen

Besuchen Sie mit Ihrem Kind einen Baumarkt, und suchen Sie nach Geräten, mit denen gemessen wird. Was lässt sich da alles finden? Große (2 Meter) und kleine (1 Meter) Zollstöcke, Maßbänder, Lineale und elektronische Entfernungsmesser. Den kleinen Zollstock sollten Sie kaufen und Ihrem Kind schenken. Er ist eine wunderbare Hilfe, um bei Unsicherheiten immer wieder ein Richtmaß für einen Meter zu haben. Spielen Sie dann unbedingt mit dem Zollstock, und messen Sie gemeinsam so lange wie möglich Dinge aus. Entscheiden Sie sich beim Messen für den großen oder den kleinen Zollstock, und wechseln Sie auf keinen Fall zwischen beiden hin und her.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Kilometer & Co.: Längen erkennen und verstehen"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Mathe" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Mathe" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?