Kommentare:
Stress abbauen
© pressmaster - Fotolia.com

Familien-Stress: So können Sie den Stress abbauen!

Immer weniger Familien können die Zeit mit ihren Kindern genießen, denn es gibt kaum Atempausen im Alltag. Kaum sind die Ferien vorbei, da stecken Kinder und Eltern schon wieder mitten im Schulstress – begleitet von Hausaufgaben und Klassenarbeiten, Geburtstagsfeiern oder Erkankungen. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

2. Lassen Sie Luft im Tag!

Ein unerwarteter Anruf, Kopfschmerzen, ärgerliche Post oder ein platter Reifen: Es gibt kaum einen Tag, an dem nicht etwas Unvorhergesehenes passiert - was Sie enorm stressen kann. Für diese Ereignisse brauchen Sie Zeit. Planen Sie Ihren Tag luftig. Lassen Sie zwischen allen Aktivitäten 15 oder 30 Minuten freie Zeit. Im günstigsten Fall haben Sie diese Zeit zur freien Verfügung und können sie mit einer Kaffeepause zur Erholung füllen und so den Familien-Stress abbauen.

3. Verabschieden Sie sich vom Perfektionismus, um den Stress zu bewältigen!

Ein entspanntes und liebevolles Verhältnis zu den Kindern und zum Partner ist wichtiger als eine aufgeräumte Wohnung, und manchmal tut es auch die Pizza anstelle des Biogemüses. Verabschieden Sie sich vom Gedanken der perfekten Eltern und üben Sie, die schönen Momente zu genießen.

4. Delegieren Sie!

Was können Kinder, Partner oder Freunde und Verwandte übernehmen, damit Sie Stress abbauen können in Ihrem Tag? Nehmen Sie sich etwas Zeit, um darüber nachzudenken. Diese Investition lohnt sich, wenn Sie auf Dauer etwas weniger Aufgaben selbst erledigen müssen.

Stress-Konferenz: So entkommen Sie der Stress-Falle!

Wenn es Ihnen trotz unserer Tipps nicht gelingt, etwas den Alltagsstress abzubauen, dann investieren Sie Zeit in eine Stress-Konferenz. Nehmen Sie sich jeden Abend etwas Zeit und notieren Sie eine Woche lang Ihren Tagesablauf. Markieren Sie rot, wo es besonders anstrengend, stressig und zeitlich eng geworden ist. Dieser Plan ist Beratungsgrundlage für die Stress-Konferenz mit der ganzen Familie. Am besten wählen Sie dazu einen Sonntag. Besprechen Sie gemeinsam, wo es Möglichkeiten gibt, die kommende Woche anders zu gestalten, um den Stress in der Familie abzubauen und setzen Sie das dann um. Am nächsten Sonntag wird gemeinsam überprüft, ob der Anti-Stress-Plan funktioniert hat.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Familien-Stress: So können Sie den Stress abbauen!"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Harmonie in der Familie" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Harmonie in der Familie" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?