Kommentare:
Baby liegend im Koffer
© elsahoffmann - Fotolia.com

Hildegard-Medizin: So hilft sie Ihrem Kind

Auch wenn Hildegard von Bingen im Mittelalter lebte – ihre lange in Vergessenheit geratenen Heilmethoden sind heute wieder hochaktuell. Lesen Sie hier, was Kräuterheilkunde, Ernährungslehre und Edelsteintherapie bewirken können. 

Expertenrat von 

Kräuterschatz der Hildegard-Medizin

In der Hildegard-Medizin gibt es eine Reihe wirksamer Arzneien gegen viele Erkrankungen, unter denen besonders Kinder leiden, z. B. Infekte der Atemwege oder Ohrenschmerzen. Alle folgenden Heilmittel können Sie aus den genannten Zutaten selbst herstellen oder aber bereits fertig in der Apotheke kaufen. Sie sind, sofern sie eingenommen werden sollen, für Kinder ab drei Jahren geeignet, Rezepturen, die zum Auftragen oder Einatmen bestimmt sind, dürfen bereits bei Kindern ab einem Jahr angewendet werden. Achtung: Die meisten Rezepturen schmecken – gerade für Kinder – schlecht (meist bitter). Warnen Sie Ihr Kind vor und stellen Sie etwas Leckeres zum Nachtrinken bereit!

Alternative Medizin: Edelpelargonien-Mischpulver (Grippepulver, Pulvis pelargonii cp. H): Hilft gegen Erkältungen und Grippe, bestehend aus:
30 Gramm (g) Edelpelargonienpulver
20 g Bertrampulver
10 g Muskatpulver

Anwendung: Bei beginnendem oder mäßig starkem Schnupfen Pulver unter die Nase halten und den Duft einatmen. Bei Kopfschmerzen oder anderen Grippebeschwerden ein bis zwei Messerspitzen des Pulvers auf Brot mit etwas Salz einnehmen. Bei Magen-Darm-Grippe mehrmals täglich eine Messerspitze über das Essen streuen.

Alternative Medizin: Riechkräutlein (Species fumantes H): Helfen gegen schweren Schnupfen, aber auch Nebenhöhlenentzündung und Heuschnupfen, gemischt aus:
20 g Fenchelkraut
80 g Dillkraut

Anwendung: Zwei gestrichene Teelöffel der Riechkräutlein werden auf einer unglasierten Tonscherbe (von Blumentopf oder -untersetzer) auf der Herdplatte erhitzt und der Rauch eingeatmet. Die gerösteten Kräuter können anschließend auf Brot gestreut und gegessen werden. Anwendung einmal täglich, bis der Schnupfen abgeklungen ist bzw. maximal zwei Wochen lang.

Alternative Medizin: Andorn-Mischkräuter (Grippekräuter), sind ein wahres Zaubermittel gegen alle Erkältungsbeschwerden wie Husten, Heiserkeit, Halschmerzen und sind bereits ab dem zweiten Lebensjahr geeignet:
10 g Andornkraut
30 g Fenchelkörner
30 g Dillkraut
30 g Königskerzenblüten
Likörwein

Zubereitung: Drei Esslöffel der Kräutermischung werden 3 bis 4 Minuten in einem Glas Wein gekocht, abgeseiht und in einer Thermoskanne aufbewahrt. Der Alkoholgehalt des Weines verfliegt beim Kochen größtenteils.

Anwendung: Täglich ein bis zwei (Kinder unter drei Jahren) bzw. drei bis vier Teelöffel (Kinder über drei Jahren) einnehmen

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Vor welchen Küchengiften Hildegard von Bingen warnt und das Ausleitungsverfahren als alternative Medizin sehen Sie an dieser Stelle exklusiv als Abonnent von „Gesundheit und Erziehung für mein Kind“.

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Hildegard-Medizin: So hilft sie Ihrem Kind"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Alternative Medizin & sanfte Heilmethoden" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Alternative Medizin & sanfte Heilmethoden" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?