Kommentare:
Mobbing vermeiden durch Freunde
© 2xSamara.com - Fotolia.com

So lernt Ihr Kind, echte Freunde zu finden!

Mit Freunden Interessen zu teilen und Erfahrungen auszutauschen, hilft außerdem beim langsamen Loslösungsprozess von den Eltern und macht stark für die Anforderungen außerhalb der eigenen Familie. Doch die richtigen Freunde zu finden, ist gar nicht so einfach und erfordert ein gutes Gespür. 

Expertenrat von 
Dipl.-Päd. Uta Reimann-Höhn, Lern- und Erziehungsexpertin

Freundschaften können von Eltern nur schwer gelenkt werden

Im Kindergarten mag es noch funktionieren, dass Eltern die Wahl eines Freundes beeinflussen – in der Schule klappt das kaum noch. Trotz der mitunter sicher berechtigten Sorge, eine Freundschaft könne sich negativ auf ihr Kind auswirken, nimmt der elterliche Einfluss mit dem zunehmenden Alter des Kindes stetig ab. Zu welchem Kind bzw. zu welcher Gruppe sich Sohn oder Tochter hingezogen fühlen, können Eltern nur noch indirekt steuern. Das ist auch gut so, denn jedes Kind muss seinen eigenen Weg finden. Das gilt auch bei Freundschaften. Dass eine Freundschaft kränkt, verletzt oder weh tut, gehört einfach dazu. Diese Erfahrungen bringen Ihr Kind weiter, wenn es sie sich bewusst macht und darüber nachdenkt. Dabei können Sie Ihrem Kind helfen.

So findet Ihr schüchternes Kind Freunde

Zurückhaltende oder schüchterne Kinder haben es viel schwerer, Kontakte zu knüpfen und Freundschaften einzugehen. Oft wissen sie gar nicht, was sie machen sollen, um andere kennen zu lernen. Da hilft es sehr, schon zu Hause die nötigen Schritte einzuüben. Der richtige Umgang mit anderen Kindern ist nicht immer einfach und kann leicht trainiert werden. Sprechen Sie mit Ihrem Kind über den Ablauf eines Schultags und beleuchten Sie die einzelnen Situationen, in denen Freundschaften geschlossen werden können, einmal genau. Fragen Sie nach: „Wann hast du Zeit, ein anderes Kind anzusprechen?“

Mitten im Unterricht ist es sicher keine gute Idee, aber ein Schultag bietet viele andere Möglichkeiten. Auf welche kommt Ihr Kind von allein? in der Pause auf dem Schulhof vor dem Unterricht beim Warten auf eine Lehrerin im Klassenzimmer in der Frühstückspause im Klassenzimmer nach dem Unterricht im Sport, wenn Gruppen zusammengestellt werden bei der Gruppenarbeit im Unterricht auf dem Heimweg im Schulbus usw.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Mit unserer 7-Punkte-Checkliste können Sie überprüfen, was gute Freundschaften bei Kindern ausmacht. Als Abonnent von "Lernen und Fördern mit Spaß" erfahren Sie mehr dazu an dieser Stelle!

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "So lernt Ihr Kind, echte Freunde zu finden!"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Homöopathie für Kinder" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Homöopathie für Kinder" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?