Kommentare:
© Stauke - Fotolia.com

Kreativität: Voraussetzungen für kreatives Arbeiten schaffen

Mit kreativen Einfällen ist es wie mit den Früchten in der Krone eines Baumes, die plötzlich und unverhofft herabfallen, wenn sie reif sind. Doch bis es so weit ist, muss viel Energie hineingesteckt werden. Doch Sie können die idealen Voraussetzungen schaffen, die es der Kreativität Ihres Kindes erlauben, sich zu entwickeln. Wie Ihr Kind vorgehen muss, erklären wir Ihnen nun. 

Expertenrat von 

Wissen macht vielseitig

Je mehr Romane du gelesen hast, desto leichter fällt es dir, spannende Geschichten zu schreiben. Je besser du ein Instrument spielst, umso schneller kannst du selbst ein Musikstück schreiben. Und ohne die grundlegenden Themen der Mathematik zu beherrschen, wirst du keine Lösungen finden.

Wissen macht flexibel

Wenn du dein Ziel auf die eine Art nicht erreichen kannst, muss es eben anders gehen. Die Fähigkeit, andere Lösungen zu finden und andere Wege zu gehen, statt sich an seiner ersten Idee festzubeißen, nennt man Flexibilität.

Wissen schafft Originalität

Kreative Leistungen überzeugen besonders, wenn sie originell sind. Du bist zu Recht stolz auf dich, wenn du eine originelle Idee hast, und lobst originelle Einfälle anderer mit Sätzen wie: „Da wäre ich nie drauf gekommen.“ Übrigens: Hast du daran gedacht, Wasser in das Rohr zu gießen, um den Tischtennisball herauszuschwemmen? Auch für Originalität ist Wissen eine Voraussetzung. In unserem Beispiel musstest du wissen, dass Tischtennisbälle schwimmen. Allerdings kommt trotzdem nicht jeder, der das weiß, auf diese originelle Idee. Was hinter dem Phänomen „Originalität“ steckt, wissen selbst Kreativitätsforscher nicht genau. Sicher ist aber:

  • Die Angst vor Fehlern verhindert originelle Ideen. Lass dich also nicht unter Druck setzen. Jeder macht Fehler. Lerne lieber daraus, anstatt zu versuchen, sie zu vermeiden.
  • Man kann sich originelles Denken in gewissem Maß angewöhnen. Dazu dienen vielerlei Spiele und Übungen.

Wissen fördert Assoziationen

Wenn dir bei einem bestimmten Stichwort sehr viele Gedanken kommen, die mit diesem Stichwort in Verbindung stehen, hast du eine hohe Assoziationsfähigkeit. Damit wird dein Wissen als Voraussetzung für Assoziationen zum Motor für viele kreative Einfälle.

Wissen bewirkt Kombinationsfähigkeit

Der Vollständigkeit halber soll an dieser Stelle die Rolle der Kombinationsfähigkeit für deine Kreativität nochmals erwähnt werden. Was es damit auf sich hat und warum Wissen die Voraussetzung für die Fähigkeit zu kombinieren ist, haben wir im Rahmen der Columbo-Strategie ja bereits beschrieben.

Diesen Artikel weiterlesen?
mehr erfahren...

Kreativität kann man üben: Wir haben Ihnen einige tolle Spiele und Übungen zusammengestellt, die die Kreativität Ihres Kindes trainieren. Als Leser unseres "Pubertäts-Überlebensbriefs" können Sie diese hier abrufen!

Diesen Artikel freischalten

Dies ist ein Premium-Inhalt auf Elternwissen.com, der nur Abonnenten unserer monatlichen Eltern-Ratgeber angezeigt wird.

Wenn Sie diesen Artikel weiterlesen möchten, können Sie hier ein 30-tägiges Test-Abonnement abschließen.

Bitte wählen Sie Ihr Wunsch-Produkt aus:

Sie sind bereits Premium-Mitglied?

Geben Sie hier Ihren Benutzernamen und Passwort ein:

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Kreativität: Voraussetzungen für kreatives Arbeiten schaffen"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Lernen und Motivation" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Lernen und Motivation" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?