Harmonie in der Familie

harmonie-familie-Robert-Kneschke-Fotolia.jpg

Innerhalb unserer Familie verbringen wir sehr viel Zeit unseres Lebens. Daher ist es besonders wichtig, sie zu einem Ort der Kraft und der Harmonie zu machen. Das gemeinsame Zusammenleben darf keine Belastung, sondern sollte eine Bereicherung in Ihrem Leben sein. Genießen Sie die gemeinsame Zeit mit Partner und Kindern.

Natürlich gibt es für ein harmonisches Zusammenleben kein Patentrezept. Aber mit den folgenden Tipps und Ratschlägen lösen Sie familiäre Konflikte schneller, finden Sie gemeinsame Aktivitäten, die den Zusammenhalt stärken und schaffen Sie eine Wohlfühlatmosphäre in den eigenen vier Wänden.

Zu allen Artikeln rund um das Thema Harmonie in der Familie
Viele Kinder bauen schnell Frust auf. Dabei ist es gar nicht schwer, durch kleine Tricks im Alltag die Frustrationstoleranz Ihres Kindes zu steigern.
Strategien gegen Frust bei Kindern

Frust bei Kindern: Strategien für eine höhere Frustrationstoleranz

Die Frustrationstoleranz ist eine zentrale Fähigkeit, mit der sich Ihr Kind immer wieder neu motivieren kann und gute Leistungen erbringt. Lesen Sie im folgenden Beitrag, mit welchen Strategien Sie die Frustrationstoleranz Ihres Kindes erhöhen können. mehr...

Lesen Sie hier, wie Sie durch eine Familienkonferenz mit allen Familienmitgliedern mehr Demokratie in ihre Familie bringen und auf was Sie dabei achten sollten.
Erziehungstipps

Erziehung: Konflikte demokratisch lösen mit der Familienkonferenz!

Bringen Sie alle Familienmitglieder in regelmäßigen Abständen an einen Tisch, um Konflikte so zu lösen, dass keiner dabei verliert. Kinder kommen oft auf Lösungsmöglichkeiten, die wirklich sinnvoll sind und die wir Eltern ihnen niemals zugetraut hätten. Lesen Sie hier, was Sie beachten müssen, um Konflikte in Zukunft demokratisch zu lösen. mehr...

Pubertät beginnt bei manchen Kindern später, bei manchen früher und bei einigen auch sehr früh, das heißt bereits um das neunte Lebensjahr herum.
Schulkind Teenager | Richtig verhalten als Eltern eines frühreifen Teenagers

Frühreife Jugendliche: Richtiger Umgang mit der frühen Pubertät

Die Pubertät beginnt bei manchen Kindern später, bei manchen früher und bei einigen auch sehr früh, das heißt bereits um das neunte Lebensjahr herum. Wie Sie sich als Eltern eines frühreifen Teenagers richtig verhalten, erfahren Sie hier. mehr...

Wie schafft man es, als Eltern „liebevoll-konsequent“ zu sein, wie es in den Erziehungsratgebern immer so schön heißt und Kinder zur Mitarbeit zu bewegen?
Kleinkind Schulkind | Erziehungstipps für Eltern

Kindererziehung: Liebevoll und trotzdem konsequent erziehen

„Wenn du nicht …, dann …“ Mit Sätzen wie diesem versuchen viele Eltern, ihr Kind zur Mitarbeit zu bewegen. Oft genug ohne Erfolg. Lauter werden oder Schimpfen sind auch keine Lösung. Doch wie schafft man es, „liebevoll-konsequent“ zu sein, wie es in den Erziehungsratgebern immer so schön heißt? mehr...

Lesen Sie hier, welche Probleme zwischen Vater und Sohn jetzt in der „wilden Zeit“ typisch sind, wie sie entstehen und wie Sie sie lösen können.
Teenager | Nix als Zoff, oder was?

Typische Vater-Sohn-Probleme: So lösen Sie Konflikte

Viele Probleme in der „wilden Zeit“ entstehen, weil die Eltern die Entwicklungsschritte der Teenager nicht angemessen begleiten, sie nicht verstehen oder sich vom Verhalten angegriffen fühlen. Lesen Sie hier, welche Probleme zwischen Vater und Sohn typisch sind, wie sie entstehen und wie Sie sie lösen können. mehr...

Kostenlose Tipps zum Thema "Harmonie in der Familie" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Harmonie in der Familie" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?