Eltern-Kind-Kommunikation

07c_pubertaet_-_erziehungsprobleme_in_der_pubertaet_30335860_copyright_goodluz_-_Fotolia.com.jpg

Die Kommunikation mit einem pubertierenden Teenager stellt Eltern regelmäßig vor Probleme. Streit zwischen Eltern und Kind kommt in der Pubertät häufig vor. Kinder entwickeln Minderwertigkeitsgefühle, wünschen sich Rache und Vergeltung und treten in einen Machtkampf mit den Eltern ein, der das häusliche Zusammenleben stark belastet.

Natürlich brauche Sie als Eltern nicht jede Verhaltensweise Ihres Heranwachsenden hinzunehmen, vor allem dann nicht, wenn gegen Absprachen verstoßen oder die persönliche Integrität verletzt wird. Entscheidend ist aber, wie Sie die Störungen thematisieren, denn Vorwürfe oder Anklagen helfen in der Pubertät nicht. Lesen Sie in den folgenden Artikel, wie Sie richtig mit Ihrem Kind reden und durch ein positives Verhalten bewirken.

Zu allen Artikeln rund um das Thema Eltern-Kind-Kommunikation
Eine Mutter hat eine andere Beziehung zu Ihrem Sohn als zu Ihrer Tochter. Als Mutter eines männlichen Teenagers sollten sie Folgendes unbedingt beachten.
Teenager | Erziehung von Teenagern

9 essentielle Tipps für Sie als Mutter eines pubertierenden Sohnes

Eine Mutter hat eine andere Beziehung mit Ihrem Kind, je nach dem, ob es sich um einen Jungen oder ein Mädchen handelt. Was Sie unbedingt beachten sollten, wenn Sie Mutter eines männlichen Teenagers sind, das lesen Sie hier. mehr...

Aggressives Verhalten und Pubertätsprobleme vergiften das Familienleben. Wie Sie auf die Aggressionen des Kindes am besten reagieren, erfahren Sie hier.
Teenager | So bekommen Sie aggressives Verhalten trotz Pubertät in den Griff

Aggressives Verhalten in der Pubertät: So behalten Sie den Überblick

Nicht nur in der Trotzphase können Kinder extrem anstrengende Verhaltensweisen entwickeln, auch in der Pubertät sind Eltern vor Wutanfällen, Trotzreaktionen und aggressiven Verhaltensweisen nicht geschützt.  mehr...

Mutter mit ihrem Sohn
Teenager | Probleme mit Teenagern

Mutter-Sohn-Beziehung: Worauf Sie bei Ihrem Teenager achten sollten

Mütter haben zu ihren Söhnen oft ein besonders liebevolles und inniges Verhältnis – bis die Jungen in die Pubertät kommen. Dann wird aus dem lieben Kleinen oft ein rebellischer Teenager. Lesen Sie hier, warum die Bindung an die Mutter für Jungen so wegbereitend ist und was Mütter von pubertierenden Söhnen unbedingt wissen und berücksichtigen sollten. mehr...

Überprüfen Sie mit unserer Checkliste die auffälligsten Symptome von Mobbing und verschaffen Sie sich Klarheit, wenn Ihnen etwas merkwürdig vorkommt.
Teenager Schulkind | Mobbing stoppen

„Ey, du Opfer“: Wie Ihr Kind sich vor Mobbing schützten kann

Die schlechte Nachricht vorneweg: Es kann durchaus sein, dass Ihr Teenager gemobbt wird, auch wenn Sie das nicht bemerken. Bevor Sie also die Seite wieder verlassen, weil Sie sich nicht betroffen fühlen, sollten Sie auf Nummer sicher gehen. Überprüfen Sie die auffälligsten Symptome von Mobbing und verschaffen Sie sich Klarheit, wenn Ihnen etwas merkwürdig vorkommt. mehr...

Die Pubertät beginnt bei manchen Kindern später, bei manchen früher und bei einigen auch sehr früh, das heißt bereits um das neunte Lebensjahr herum.
Schulkind Teenager | Die Pubertät kommt immer früher

Frühreife Jugendliche: Der richtige Umgang mit der frühen Pubertät

Die Pubertät beginnt bei manchen Kindern später, bei manchen früher und bei einigen auch sehr früh, das heißt bereits um das neunte Lebensjahr herum. Wie Sie sich als Eltern eines frühreifen Teenagers richtig verhalten, erfahren Sie hier. mehr...

Kostenlose Tipps zum Thema "Eltern-Kind-Kommunikation" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Eltern-Kind-Kommunikation" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?