Kommentare:
Jede Bewegung im Alltag zählt für die Gesundheit Ihres Kindes!
© Tatiana Kostareva - 123rf.com

Spiele-Tipp: Familienaufstand – alles zählt, nur Sitzen nicht

Ein Bewegungsspiel für die ganze Familie

Unsere Kinder verbringen einen viel zu großen Teil ihres Alltags im Sitzen. Aus diesem Grund hat das Bundesministerium für Gesundheit gemeinsam mit der Arbeitsgruppe Prävention und Gesundheitsförderung von der Universität Bielefeld und der Plattform Ernährung und Bewegung e.V. das Spiel „Familienaufstand“ entwickelt. 

Expertenrat von 
Dipl. oec. troph. Marion Jetter, Ernährungsberaterin, freiberufliche Journalistin

Jede Bewegung im Alltag zählt für die Gesundheit Ihres Kindes

So funktioniert’s: Zunächst machen alle Familienmitglieder den Sitz-Check und finden heraus, bei welchen Gelegenheiten im Alltag sie sitzen und was sie daran verändern wollen. Dann startet das Spiel, und alle Familienmitglieder sammeln Punkte. Ob Treppe steigen statt Aufzug fahren, zu Fuß zur Schule gehen oder Vokabeln lernen im Gehen – alles zählt, nur Sitzen nicht! Punkte werden in den drei Kategorien „(Auf)Stehen!“, „Bring Schwung rein!“ und „Beweg dich!“ gesammelt. Denn beim „Familienaufstand!“ geht es nicht nur um Sport und anstrengende Bewegung, sondern vor allem darum, im Alltag weniger zu sitzen und sich mehr zu bewegen.

  • Spielmaterialien:
    Unter www.familienaufstand.de stehen alle Spielmaterialien als Download zur Verfügung. Am besten lesen Sie die Anleitung Ihrer Familie vor dem ersten Durchgang laut vor.

Familienaufstand: Die Spielidee

Spielplan & AktionskartenIhr spielt insgesamt eine Woche lang „Familienaufstand!“ – ganz nebenbei in eurem Alltag. Ziel ist es, pro Tag durch verschiedene Aktivitäten so viele Punkte wie möglich in den drei Kategorien

  • Beweg Dich!“,
  • Bring Schwung rein!“ und
  • (Auf)Stehen!

zu sammeln. Zudem könnt ihr über die Aktionskarten Zusatzpunkte für spezielle Tagesaufgaben gewinnen. Am Ende der Spielwoche schaut ihr, wer die meisten Punkte gesammelt hat und der „Aufsteh-Champion“ ist. In einer nächsten Runde könnt ihr den Aufsteh-Champion herausfordern oder euren Titel verteidigen!

Spielvorbereitung:

Die runde Spielscheibe ist euer „Spielbrett“. Pro Spieltag braucht ihr eine Spielscheibe. Für die gesamte Spieldauer von einer Woche druckt ihr das Spielbrett (unter www.familienaufstand.de) also siebenmal aus. Dann wählt jedes Familienmitglied ein „Tortenstück“ mit der entsprechenden Spielfarbe und legt sich einen passenden Stift dazu bereit. Schreibt euren Namen an euer Tortenstück. Legt den Starttag fest (z. B. Montag) und tragt auf jedem Spielbrett oben die jeweils nachfolgenden Spieltage ein. Zum Spiel gehört außerdem eine Seite mit Aktionskarten – schneidet die Karten aus!

Der Spielablauf in 5 Schritten

1. Schritt: Sitz-Check

Bevor ihr auf die Jagd nach Punkten geht, schaut euch erst mal gemeinsam an, bei welchen Gelegenheiten ihr im Alltag viel sitzt, und überlegt, woran ihr etwas verändern möchtet. Findet für euch einen guten Weg, denn bei manchen Dingen ist Sitzen wichtig und gemütlich, z. B. bei den Mahlzeiten. Andere Dinge wiederum, wie etwa Fahrten im Auto oder mit der Bahn, können ruhig etwas mehr Schwung vertragen.

Vorschläge für verschiedene Situationen

In der Freizeit:

  • Fußball oder andere Sportarten
  • Fahrradfahren, Inlineskating, Skateboard
  • Toben, Fangen, Spielplatz
  • Trampolin, Seilspringen, Gummi-Twist
  • Frisbee, Federball, Drachen steigen lassen
  • Joggen, Nordic Walking, Wandern
  • Spazierengehen
  • Versteckspiel, Höhle bauen
  • Tanzen
  • Ballspiele im Haus, z. B. mit einem Luftballon oder Softball

Im Alltag:

  • aktive Wege, z. B. zu Fuß oder mit dem Fahrrad (zur Schule, zur Arbeit, zur Haltestelle)
  • Hund ausführen (z. B. auch den Hund der Nachbarn oder aus dem Tierheim)
  • Gartenarbeit, im Garten helfen
  • Haushaltstätigkeiten (z. B. Aufräumen, Staubsaugen, Küchenarbeit, Wäsche machen), Kinderzimmer aufräumen

Langes Sitzen unterbrechen. Wobei?

  • beim Fernsehen in den Werbepausen
  • bei den Hausaufgaben, z. B. nach jedem Fach oder Aufgabenteil
  • beim Computer-/Konsole-/Tablet-Spielen, z. B. nach jedem (Zwischen-)Level oder alle 100 Punkte
  • bei Gesellschaftsspielen, z. B. nach jeder Runde oder wenn man auf ein bestimmtes Feld kommt
  • bei der Arbeit im Büro/am Schreibtisch

Wie?

  • kurze Alltagsaktivitäten einbauen (z. B. aufräumen, abspülen, Wäsche aufhängen, Post holen)
  • kleine Bewegungen einbauen (z. B. Lockerungsübungen, auf einem Bein hüpfen, Hampelmann, um den Tisch laufen, eine Runde ums Haus/Dienstgebäude gehen/laufen, Treppe hoch und runter)

Unterwegs „Schritte sammeln“

  • Treppe statt Aufzug oder Rolltreppe
  • eine Haltestelle eher aussteigen
  • Kinder nicht direkt vor der Schule oder bei Freunden rauslassen, sondern ein Stück vorher
  • Auto weiter weg parken

Drinnen „Schritte sammeln“

  • Telefonieren im Gehen, z. B. mit der Freisprechfunktion
  • Lernen im Gehen, z. B. Vokabeln oder Vortrag üben
  • „Extrawege“ zu Hause, z. B. beim Tischabräumen auf ein Tablett verzichten, nicht erst Sammeln – auch mal für ein Teil in den Keller gehen, auf die Fernbedienung verzichten
  • Kinder im Haushalt helfen lassen, z. B. Müll rausbringen, Tisch decken oder Getränke holen

2. Schritt: Aktionskarte ziehen

Es gibt zwölf Aktionskarten. Auf jeder Karte stehen zwei Tagesaufgaben zur Auswahl. Jeder von euch zieht am Abend vor dem nächsten Spieltag eine Aktionskarte und sucht sich eine der beiden Aufgaben aus. Wenn ihr keine der Aufgaben am nächsten Tag umsetzen könnt, wird eine neue Karte gezogen. Beispiele der Aktionskarten und Download unter: http://bit.ly/2qUhnng

  • Mache eine Sache, die sonst immer im Sitzen verrichtet wird, mindestens 20 Minuten lang im Stehen (z. B. Malen, Fernsehschauen, Konsole spielen, Lesen)! 0der: Laufe heute jeden kürzeren Weg zweimal (z. B. Müll runterbringen, in den Keller gehen)!
  • Steh in jeder Werbepause beim Fernsehen auf und mache 20 Hampelmänner! 0der: Nutze bei jeder Gelegenheit die Treppe, auch wenn Rolltreppen oder Aufzüge zur Verfügung stehen!
  • Bring heute mindestens einen Weg (z. B. zur Schule, Kita, Arbeit, Einkaufen) zu Fuß, mit dem Rad oder dem Roller aktiv hinter Dich! 0der: Stell im Flur einige leere Plastikflaschen auf. Mit einem kleinen Ball wird mindestens 20 Minuten gekegelt!
  • Spielt mindestens 20 Minuten mit dem Ball: auf dem Hof, dem Spielplatz oder im Garten! 0der: Heute kommst Du beim Staubsaugen in Bewegung – mindestens 15 Minuten!
  • „Luftballontennis“: Pustet einen Luftballon auf und spielt mit zwei Kochlöffeln zu Hause mindestens 15 Minuten Luftballontennis! 0der: Steig heute eine Station früher aus dem Bus/der Straßenbahn aus oder parke das Auto weiter weg und laufe den Rest!

Im Büro oder bei den Hausaufgaben langes Sitzen unterbrechen:

  • Steh nach jedem Aufgabenteil einmal auf und lauf ein wenig herum – erst dann geht’s weiter! 0der: „Löffel-Robbe“: Lege einen Ball auf einen Löffel und versuche, ihn im Sitzen robbend einmal durch die Wohnung zu balancieren!
  • „Zehen-Hakeln“: Setzt euch zu zweit gegenüber. In die Mitte zwischen euch werden eine Schnur als „Grenze“ und ein Handtuch gelegt. Versucht beide nur mit den Fußzehen das Handtuch zwischen euch zu „greifen“ und es jeweils auf eure Seite zu ziehen. Wer gewinnt? 0der: Heute wird das Auto weiter weg geparkt und der Rest zu Fuß gelaufen – egal ob es zur Schule, zum Einkaufen, zum Sport, zu Freunden oder ins Büro geht!

3. Schritt: Punkte sammeln

Am Spieltag versucht ihr, so viele Punkte wie möglich zu sammeln! Ihr könnt mit euren Ideen aus Schritt 1 punkten, aber auch mit allen anderen Aktivitäten, die euch im Alltag einfallen oder die ihr sowieso schon macht. Punkte gibt es natürlich auch für eure Tagesaufgabe. Versucht, in jeder Kategorie Punkte zu sammeln, denn: Alles zählt, nur Sitzen nicht!

4. Schritt: Punkte eintragen

Am Ende eines Spieltags malt ihr euch in eurem Tortenstück die Punkte aus, die ihr mit euren Aktivitäten gesammelt habt. Jeder zählt seine Punkte zusammen und trägt die Anzahl ein. Wiederholt die Schritte 2 bis 4 an jedem Spieltag!

5. Schritt: Spielende

Am siebten und letzten Spieltag endet diese Spielrunde. Jetzt wird es spannend: Wer von euch hat die meisten Punkte gesammelt und ist der „Aufsteh-Champion“? Zählt dafür die Punkte aller Spieltage zusammen. Am besten plant ihr gleich eine neue Runde „Familienaufstand!“ mit neuen Zielen und Ideen! Wer stößt den Aufsteh-Champion vom Thron oder macht sogar einen neuen Punkterekord?

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Spiele-Tipp: Familienaufstand – alles zählt, nur Sitzen nicht"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Eltern-Kind-Kommunikation" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Eltern-Kind-Kommunikation" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?

Elternwissen.Lerntipps: