Kommentare:
Schlafprobleme bei Teenagern
© Sabphoto - Fotolia.com

Schläft Ihr Teenager genug?

Kinder und Jugendliche benötigen wesentlich mehr Schlaf als Erwachsene. Leider gelingt es vielen nicht Ihr Schlafpensum zu erreichen, sodass gesundheitliche Schäden auftreten können. Wie Sie Ihrem Kind helfen, lesen Sie hier. 

Expertenrat von 

Veränderter Biorhythmus in der Pubertät

Etwa ab dem zwölften Lebensjahr scheint das Schlafhormon Melatonin zu einem späteren Zeitpunkt ausgestoßen zu werden als bei jüngeren Kindern. Dass Ihr Kind nun später schlafen gehen will, ist also nicht nur pubertärer Trotz: Es ist einfach noch nicht müde. Übrigens: Um dem natürlichen Biorhythmus von Jugendlichen entgegenzukommen, halten Schlafforscher einen Schulbeginn erst ab 9 Uhr für sinnvoll. Vor allem ältere Schüler würden davon profitieren, da sie ihre volle Konzentrationsfähigkeit erst am späteren Vormittag entfalten!

Teenager nehmen schlafhemmende Muntermacher

Nicht selten sind auch aufputschende koffeinhaltige Getränke oder mitunter sogar Drogen im Spiel, wenn Jugendliche Einschlafoder Durchschlafprobleme haben. Auch Alkohol gehört dazu – dieser erleichtert vielleicht das Einschlafen, verhindert aber das gesunde Durchschlafen.

Nächtliche Aktivitäten in der Pubertät

Computerspiele und Fernsehen: Nicht unterschätzen sollten Sie diese beiden Aktivitäten als mögliche Ursachen für Schlafschwierigkeiten. Schon unmittelbar vor dem Schlafengehen kann beides Ihr Kind geistig und emotional so fordern oder beschäftigen, dass ihm das Einschlafen schwerfällt. Außerdem „zocken oder chatten“ nicht wenige Jugendliche heimlich nachts, wenn die Eltern schlafen – auch darauf sollten Sie also ein Auge werfen.

Mein Tipp für das Wohlbefinden Ihres Teenagers
Auch mögliche seelische Probleme im Blick haben! Wenn sich Ihr Kind Ihnen nicht sofort anvertraut, ist es für Sie als Eltern oft schwer zu erkennen, ob es nicht schlafen kann, weil es vielleicht Probleme oder sonstigen Kummer hat. Vor allem in der Pubertät sollten Sie diese Möglichkeit aber immer auch in Betracht ziehen.
Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten
Kommentare zu "Schläft Ihr Teenager genug?"
Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Körperliche und psychische Entwicklung" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Körperliche und psychische Entwicklung" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?