Körperliche und psychische Entwicklung

07a_pubertaet_-_pubertaet_bei_jungen_25532732_copyright_Markus_Bormann_-_Fotolia.com.jpg

Stimmbruch, erster Bartwuchs, Brustentwicklung oder Wachstumsschübe sind äußerliche Merkmale, die verraten, dass Ihr Kind mitten in der Pubertät steckt. Doch gerade zu Beginn der Geschlechtsreife ist nicht immer klar, ob ein Streit nur „schlechte Laune“ ist oder ob sich da schon erste Vorboten der Pubertät bemerkbar machen. Wann die Pubertät einsetzt, hängt auch von Ihrer Lebensweise, der Ernährung und der Einbeziehung Ihres Kindes in gesellschaftliche Prozesse ab.

Lesen Sie hier, wie Sie diese spannende Zeit der Veränderung erkennen, in der sich das Leben Ihres Kindes und auch das Ihre so stark verändert. Nutzen Sie die Zeit für eine neue Art von Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Kind mit neuen Spielregeln, die die körperlichen, emotionalen und sozialen Veränderungen durch das Erwachsenwerden berücksichtigen.

Zu allen Artikeln rund um das Thema Körperliche und psychische Entwicklung
Identität finden in der Pubertät
Teenager | Wenn aus Kindern Persönlichkeiten werden

Pubertät: Diese Faktoren behindern die Identitätsbildung Ihres Kindes

Die eigene Identität zu finden und den Charakter weiter zu entwickeln fällt Jugendlichen im Pubertätsalter oft nicht leicht. Auch gibt es Faktoren, die die Identitätsbildung verhindern oder verzögern können. Lesen Sie hier, worauf Sie achten müssen. mehr...

Teenager ist frustriert und hat den Kopf auf Büchern gestützt
Teenager | Persönlichkeitsentwicklung

So lernt Ihr Teenager, besser mit Enttäuschungen umzugehen

Eine schlechte Zensur geschrieben, Zoff mit der Freundin gehabt oder mal wieder beim Weitsprung den letzten Platz belegt? Es gibt viele Gründe, warum Teenager frustriert sein können. Auch wenn viele Eltern das gerne so hätten: Enttäuschungen, Niederlagen oder Kränkungen lassen sich nicht immer vermeiden. Daher ist es wichtig, dass Kinder und Jugendliche lernen, angemessen und konstruktiv damit umzugehen. Dafür brauchen sie eine gewisse Frustrationstoleranz. Lesen Sie in diesem Beitrag, welche Verhaltensweisen auf eine niedrige Frustrationstoleranz hindeuten, wie Sie sich verhalten sollten, wenn Ihr Kind enttäuscht und frustriert ist, und wie Sie ihm ganz allgemein dabei helfen können, frustrationstoleranter zu werden. mehr...

Besorgte Mutter umarmt ihre depressive Teenager Tochter
Teenager | Nur müde oder schon depri?

Wie Sie Depressionen bei Ihrem Teenager erkennen und was Sie tun können

Depression ist eine der am weitesten verbreiteten psychischen Störungen: Nahezu 4 Millionen Menschen leiden in Deutschland unter dieser Erkrankung, Tendenz steigend. Auch Kinder und Jugendliche sind häufig schon davon betroffen. Und obwohl man mittlerweile viel über Depressionen weiß, werden ungefähr die Hälfte der Depressionen vom Hausarzt nicht erkannt. Das ist schade, denn man kann den Betroffenen oft gut helfen. Lesen Sie in diesem Text, woran Sie erkennen können, ob Ihr Teenager an einer Depression leidet, welche Sonderformen der Depressionen es gibt und was Sie tun sollten, wenn Sie vermuten, dass Ihr Kind depressiv ist. mehr...

Bewusstloser Teenager wird von Sanitäter versorgt
Teenager | Kollaps & Co

Wenn Teenager in Ohnmacht fallen

In Ohnmacht zu fallen, ist immer ein dramatisches Ereignis – sowohl für den Betroffenen selbst als auch für die nahen Angehörigen bzw. die Anwesenden. Teenager sind von der plötzlichen Bewusstlosigkeit besonders häufig betroffen: Bis zu 20 % aller Teenager erleiden einen Kollaps. Glücklicherweise hat das meistens harmlose Ursachen. Lesen Sie in diesem Beitrag, welche Ursachen für die Ohnmachten verantwortlich sein können und wie Sie sich verhalten sollten, wenn Ihr Kind plötzlich das Bewusstsein verliert. mehr...

Teenager mit weißer Maske vor dem Gesicht
Teenager | Persönlichkeitsentwicklung

Identitätssuche: Wie Sie Ihren Teenager jetzt richtig unterstützen

Die Identitätsfindung ist die zentrale Entwicklungsaufgabe des Teenagers in der Pubertät. Zwar geht dieser Selbstfindungsprozess im späteren Leben weiter und hört eigentlich nie auf. Denn wir verändern uns, wir wachsen und reifen ja weiter. Die Basis für unsere Identität jedoch wird in der Pubertät gelegt. Identität wird dabei verstanden als die Gesamtheit dessen, was das einzelne Individuum auszeichnet und was es unverwechselbar macht. Lesen Sie hier, warum die Identitätssuche für Jugendliche eine heikle Angelegenheit ist, warum Teenager dabei auf die Unterstützung der Eltern angewiesen sind und wie Sie ihm diese geben können. mehr...

Kostenlose Tipps zum Thema "Körperliche und psychische Entwicklung" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Körperliche und psychische Entwicklung" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?