Kommentare:
Schüßler-Salze können quälenden Husten lindern, Schleim lösen und Ihrem Kind bei Atemnot helfen. Welches Salz für Ihr Kind das richtige ist, richtet sich nach der genauen Art des Hustens
© filmfoto - 123rf.com

Die besten Schüßler-Salze für Kinder gegen Husten

Natürliche Heilmittel bei Husten

Schon wieder Husten. Das nervt! Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege kommen bei Kindern häufig vor. Fast immer sind es Viren, die sie hervorrufen. Doch auch Allergien oder Luftverschmutzung können die Ursache sein. Wie Sie Ihrem Kind jetzt mit Schüßler-Salzen helfen können, erfahren Sie hier. 

Expertenrat von 
Silke Lemhöfer, Heilpraktikerin und Dozentin

Schüßler-Salze können quälenden Husten lindern

Als meine Kinder klein waren, waren Laufnasen und Fiebernächte an der Tagesordnung. An eines konnte ich mich jedoch nie gewöhnen: wenn sie nachts husteten. Ich wusste, auch das gehörte dazu. Doch sobald in der Nacht ein kleiner Huster aus dem Kinderzimmer drang, stand ich senkrecht im Bett. Irgendwann wurde mir klar: Als Kind hatte ich Asthma gehabt und selbst viele Nächte hustend im Bett gelegen. Ich wollte nicht, dass meine Kinder sich so fühlen mussten wie ich damals. Also suchte ich ständig nach dem „Knopf zum Ausschalten“ des Hustens und probierte alle möglichen Hustensäfte.

Später lernte ich:

  • Husten ist zwar lästig, aber sinnvoll. Der Hustenreflex ist ein wichtiger Abwehrvorgang des Körpers, denn durch das Husten werden die Atemwege gereinigt. Er sollte daher so wenig wie möglich durch Medikamente unterdrückt werden.
  • Natürliche Heilmittel können Ihr Kind sinnvoll dabei unterstützen, mit seinem Husten fertig zu werden.

Schüßler-Salze gegen Husten

Schüßler-Salze können quälenden Husten lindern, Schleim lösen und Ihrem Kind bei Atemnot helfen. Welches Salz für Ihr Kind das richtige ist, richtet sich nach der genauen Art des Hustens (siehe Tabelle 1).

Dosierung und Anwendung

Schüssler-Salze werden meist als Tabletten eingenommen. Ihr Kind sollte sie langsam im Mund zergehen lassen. Geben Sie Ihrem Kind die Tabletten so lange, bis sich seine Beschwerden bessern. Das kann von einigen Stunden bis zu mehreren Monaten bei chronischen Krankheiten dauern. Falls Sie Ihrem Kind mehrere Salze geben, sollten Sie diese über den Tag verteilen. Die richtige Dosis richtet sich nach der Art der Beschwerden und nach dem Alter Ihres Kindes (siehe Tabelle 2).

Wann Sie mit Ihrem Kind zum Arzt gehen sollten

Gehen Sie zum Arzt, wenn:

  • Ihr Kind mehr als 38,5 Grad Fieber hat,
  • der Husten nach wenigen Tagen nicht besser wird oder 
    von eitrigem (gelb-grünlichem) oder blutigem Auswurf begleitet ist,
  • es auffallend schnell atmet,
  • es Atembeschwerden, „Nasenflügeln“ oder Brustschmerzen hat,
  • es ungewöhnliche Atemgeräusche beim Ein- oder Ausatmen von sich gibt,
  • es wenig trinkt, eine trockene Windel hat oder die Nahrung verweigert,
  • der Husten plötzlich beginnt und nicht gelindert werden kann (Verdacht auf Fremdkörper),
  • es richtig krank wirkt
  • es akute Atemnot oder starken Husten mit bellendem, hartem Ton oder
    laute Atemgeräusche hat (dann sofort in die Klinik!).

Tabelle 1: Diese Schüßler-Salze helfen bei Husten

Typische SymptomeSchüßler-Salz
Trockener
Husten
bellender Husten, heftig, Rachen und Mund trocken,
begleitet von anfallartigem Krampfhusten und
innerlicher Unruhe
Nr. 7: Magnesium phosphoricum D6
Husten mit trockenem Mund und RachenNr. 8: Natrium chloratum D6
Brennen und Kratzen im Rachen, SchwächeNr. 5: Kalium phosphoricum D6
Erkältungshusten mit Fieber,Nr. 3: Ferrum phosphoricum D6
Gliederschmerzen und Kopfschmerzen; 
typisch sind schmerzhafter Krampfhusten 
und kurze Hustenattacken
Nr. 4: Kalium chloratum D6
BronchitisHusten mit eitrig-schleimigem AuswurfNr. 6 Kalium sulfuricum D6

 

Tabelle 2: So dosieren Sie Schüßler-Salze richtig

Alter des KindesAkute BeschwerdenChronische Erkrankungen
(z. B. Asthma)
über 12 Jahrealle 5 bis 15 Minuten 1 Tablette3 bis 6 x täglich 1 Tablette
bis 12 Jahrealle 1 bis 2 Stunden 1 Tablette3 bis 4 x täglich 1 Tablette
Säuglingealle 1 bis 2 Stunden 1 Tablette2 bis 4 x täglich 1 Tablette
(Tabletten in etwas Wasser auflösen und den Brei auf die Lippen streichen)


Bitte beachten Sie:
Bei Laktose-Intoleranz oder Diabetes sprechen Sie die Einnahme von Schüßler-Salzen bitte vorher mit einem Arzt oder Heilpraktiker ab.

Mehr zum Thema von unseren Elternwissen-Experten

Kommentare zu "Die besten Schüßler-Salze für Kinder gegen Husten"

Sagen Sie Ihre Meinung und schreiben Sie einen Kommentar!




Warum stellen wir so dumme Fragen?
Hinweis: aus rechtlichen Gründen erscheint Ihr Kommentar nicht sofort, sondern muss zuerst durch einen Moderator freigeschaltet werden. Datenschutz-Hinweis
Spamschutz

Der Grund, weshalb wir Sie nach der Geburt fragen, ist die Vermeidung von Spam durch automatisierte Spam-Bots.

Solche Spam-Bots versuchen durch massenhafte Einträge von Links in Kommentarfeldern und Gästebüchern Traffic für ihre Angebote zu erzeugen. Daher stellen wir einfache Fragen, die ein echter Nutzer ohne Probleme beantworten kann, während automatisierte Spam-Bots daran meist scheitern (Captcha-Test).

Eine Alternative zu solchen individuellen Fragen sind Bild-Captchas, bei denen verzerrt dargestellte Buchstaben oder Zahlen abgetippt werden müssen. Aufgrund des erhöhten "Nerv-Faktors" dieser Bild-Captchas haben wir uns für aber für erstere Variante entschieden.

Kostenlose Tipps zum Thema "Homöopathie für Kinder" per E-Mail

Sollen wir Sie mit neuen Tipps und Artikeln zum Thema "Homöopathie für Kinder" kostenlos per E-Mail auf dem Laufenden halten?

Elternwissen.kompakt: